15.Dezember 2010

Neuer Shop von Rollin On Chrome

Rollin On Chrome bekommt nach 6 Jahren ein neues Gesicht.

Die neue Rollin On Chrome Internetseite geht nach über 1 Jahr Programmierarbeit endlich online! Mit zahlreiche Neuerungen, Verbesserungen und Features kann die neue ROC Webseite ab sofort umfangreich genutzt werden. Integrierter Abrollumfangrechner, ET Rechner, Reifentraglastindex, Komplettrad Konfigurator und ein multiples Filterungs-System ermöglichen ab sofort eine noch schnellere, effizientere und bequemere Suche für den Kunden! Ab sofort sehen Kunden alle TÜV geprüfte Felgenmodelle auf einen blick, inklusive Downloadbereich für die TÜV Teilegutachten des Herstellers.

Es wurde nicht nur die Funktionalität und das Design überarbeitet, sonder natürlich auch jede menge Aktualisierungen der Zulieferer unternommen. Viele neue Hersteller  wurden ins. ROC Programm aufgenommen und Modelle aktualisiert!

http://www.rollinonchrome.de

16.September 2010

Die Bastlersaison startet

So wie es aussieht ist der Sommer vorbei, wobei man in diesem Jahr kaum Sommer hatte. Es kommt nun die kalte Jahreszeit, in der all die schönen getunten Fahrzeuge wieder in die Hallen oder Garagen kommen und dort für die nächste Saison veredelt werden. Es gibt viele Bastler, die sich über das Jahr hinweg auf den verschiedensten Treffen neue Ideen und Anregungen geholt haben und diese dann in der Zeit von Herbst bis zum Frühling umsetzen. Viele Stunden werden wieder in die Fahrzeuge investiert, damit man in der nächsten Saison wieder vorne dabei ist. Für die kommende Zeit satteln wieder viele auf ein Winterauto um, hier sind besonders allradgetriebene Fahrzeuge begehrt, da diese im Winter doppelt soviel Spass machen.

5.März 2010

Turbo – das Automagazin auf DSF

Derzeit tummeln sich ja die verschiedensten Tuningshows im deutschen Fernsehen. Bei den meisten Sendungen entsteht für den erfahrenen Tuner der Verdacht, das hier mehr schnell als genau gearbeitet wird. Letzte Woche jedoch habe ich auf DSF eine neue Sendung gesehen. Die Sendung nennt sich „Turbo – das Automagazin“. Es ging in der Folge darum, einen Golf 2 Scheunenfund zu einem Tuningfahrzeug umzubauen. Erst ging ich davon aus, dass wie so oft ein paar Rückleuchten reinkommen, dann neue Felgen und etwas tieferlegen und das wars dann. Jedoch weit gefehlt, es wurden richtige Profis rangelassen. Ein Karosseriespezialist kümmerte sich um die Karosse, ein Sattler um die Innenausstattung usw… Hier waren richtige Experten am Werk und das Zuschauen machte richtig Spass. Endlich mal eine Sendung bei der nicht schnell und billig getunt wurde, sondern mit Verstand – das dies seinen Preis hat, ist natürlich klar.