15.Dez 2010

Neuer Shop von Rollin On Chrome

Tags:, ,

Rollin On Chrome bekommt nach 6 Jahren ein neues Gesicht.

Die neue Rollin On Chrome Internetseite geht nach über 1 Jahr Programmierarbeit endlich online! Mit zahlreiche Neuerungen, Verbesserungen und Features kann die neue ROC Webseite ab sofort umfangreich genutzt werden. Integrierter Abrollumfangrechner, ET Rechner, Reifentraglastindex, Komplettrad Konfigurator und ein multiples Filterungs-System ermöglichen ab sofort eine noch schnellere, effizientere und bequemere Suche für den Kunden! Ab sofort sehen Kunden alle TÜV geprüfte Felgenmodelle auf einen blick, inklusive Downloadbereich für die TÜV Teilegutachten des Herstellers.

Es wurde nicht nur die Funktionalität und das Design überarbeitet, sonder natürlich auch jede menge Aktualisierungen der Zulieferer unternommen. Viele neue Hersteller  wurden ins. ROC Programm aufgenommen und Modelle aktualisiert!

http://www.rollinonchrome.de

16.Sep 2010

Die Bastlersaison startet

Tags:, ,

So wie es aussieht ist der Sommer vorbei, wobei man in diesem Jahr kaum Sommer hatte. Es kommt nun die kalte Jahreszeit, in der all die schönen getunten Fahrzeuge wieder in die Hallen oder Garagen kommen und dort für die nächste Saison veredelt werden. Es gibt viele Bastler, die sich über das Jahr hinweg auf den verschiedensten Treffen neue Ideen und Anregungen geholt haben und diese dann in der Zeit von Herbst bis zum Frühling umsetzen. Viele Stunden werden wieder in die Fahrzeuge investiert, damit man in der nächsten Saison wieder vorne dabei ist. Für die kommende Zeit satteln wieder viele auf ein Winterauto um, hier sind besonders allradgetriebene Fahrzeuge begehrt, da diese im Winter doppelt soviel Spass machen.

Viele Tuner stecken Unsummen in ihre Fahrzeuge und Motoren und wenn diese fertig sind, gehen die meisten auf einen Leistungsprüfstand. Auf dem Leistungsprüfstand wird die Leistung des Motors gemessen. Bei den meisten wird aber lediglich die Leistung, die das Fahrzeug an den Reifen hat, gemessen und nicht die reine Motorleistung. Die meisten größeren Tuner oder auch einige Werkstätten besitzen einen Leistungsprüfstand und eine Leistungsmessung ist auch nicht gerade teuer. Jeder, der also mal sehen möchte, was sein Fahrzeug noch an Leistung hat oder was die Umbaumaßnahmen gebracht haben, sollte einmal eine Leistungsmessung durchführen lassen.

28.Mai 2010

Fahrzeug polieren

Tags:, ,

Viele Deutschen machen es – das Polieren ihres Fahrzeuges. Durch das Polieren werden Dreck und leichte Kratzer auf dem Fahrzeug entfernt. Desweiteren wird der Lack nach dem Polieren auch meist noch mit Wachs versiegelt. Durch das Versiegeln können Dreck und Schmutzpartikel nicht mehr so einfach am Lack haften und dieser wird dadurch geschützt. Vor dem Polieren sollte man den Wagen jedoch waschen, damit der gröbste Schmutz entfernt wird. Wenn der Lack des Fahrzeuges stark verwittert oder verschmutzt ist, können sogenannte Lackreiniger eine große Hilfe sein. Speziell dafür hergestellte Poliertücher erleichtern die Arbeit und Kraftanstrengungen beim Polieren, sind oftmals aber nicht ganz billig. Das Polieren sollte man nach Möglichkeit nicht in der Sonne machen, da hier die Politur zu schnell trocknet und man einen höheren Kraftaufwand benötigt, um diese wieder zu entfernen. Wird ein Fahrzeug öfter poliert und gewachst, sind die Anstrengungen bei den darauf folgenden Polituren nicht mehr so hoch, da bereits eine Schutzschicht auf dem Lack vorhanden ist und sich der Dreck nicht mehr so stark festsetzen kann.

Bei bestem Wetter fand das Bergrennen am Schleizer Dreieck statt. Der Auftakt der deutschen Bergmeisterschaft, der schon fast traditionell am Schleizer Dreieck ausgetragen wird, zog wieder viele Motorsportfreunde in seinen Bann. Leider fehlten mit Jörg Weidinger und Marcel Steiner die beiden schnellsten Fahrer aus dem Vorjahr, somit konnte Uwe Lang einen fast ungefährdeten Sieg nach Hause fahren. In der Gruppe E1, in der es nun ein Mindestgewicht gibt, konnte Norbert Brenner mit seinem Opel Astra V8 DTM den Sieg einfahren. Der Schweizer Reto Meisel lieferte sich einen Zweikampf mit Brenner, hatte jedoch im vierten Lauf einen Ausflug in einen Acker.  Norbert Handa, der noch mit seinem alten Lancia an den Start ging (das neue Auto ist leider noch nicht fertiggestellt), konnte den  beiden nicht das Wasser reichen. Der Österreicher Herbert Stolz, der wieder bei der DM mit seinem Porsche 935 DP 2 startet, hatte gleich  zu Beginn des ersten Rennlaufs einen Getriebeschaden. Die Gruppe H bis 2 Liter, in der es galt Abo Sieger Holger Hovemann zu schlagen, wurde zu Beginn von Dieter Rottenberger im EX STW BMW angeführt, in den letzten Läufen konnte jedoch Holger Hovemann noch einmal einen drauf legen und gewann die Klasse. Der im Minichberger Scirocco startende Hansi Eller konnte den Speed von Hovemann und Rottenberger noch nicht ganz mithalten. Ein Highlight des Bergrennens war der originale Ford Escort Zakspeed BDA, der einmal in der Deutschen Rennsportmeisterschaft eingesetzt wurde.